Neue Stilrichtung testen - Low-key

Hin und wieder erfindet man sich neu und testet auch mal andere Stilrichtungen. Wie der Modellbauer vielleicht irgendwann mal keinen Lust mehr auf Rennautos hat und sich nun für LKWs entscheidet, so entdecke ich gerade die  Schwarzweiss-Fotografie neu für mich.  Low-key ist hier das Stichwort. Nicht zu verwechseln mit Low light.  Beim Low-key wird punktuell auf die hellste Stelle belichtet und das geht natürlich auch bei praller Sonne. Wenn dann im Bildausschnitt noch überwiegend Schatten vorhanden sind, hat man sein Low-Key Foto.

Für Low light hingegen, ist, wie der Name schon sagt, einfach wenig Licht vorhanden und setzt oft auch längere Belichtungszeiten voraus (außer man dreht den ISO hoch) , wohin gegen beim Low-key Foto diese aufgrund der Tatsache, dass man die hellste Stelle im Foto als Bezugspunkt nimmt, die Belichtungszeiten eher kurz sind. 

Und hier sind ein paar Beispiele.

mehr lesen

Analog in Bonn unterwegs

Analog in Bonn unterwegs

mehr lesen

Müritz-Rundweg

Müritz-Rundweg

mehr lesen

Kootwijkerzand

Kootwijkerzand

mehr lesen

Radio Kootwijk

Radio Kootwijk

mehr lesen